eigentlich ist dies ein medikament, das die durchblutung, vor allem in kleinen gefäßen, verbessern soll. angefangen von durchblutungsstörungen im kopf (wir dürfen ja nicht älter werden), bis hin zu den mangeldurchblutungen der fußzehen bei zuckerkranken menschen. seine wirkung ist umstritten, von etlichen wird es in die liste der unwirksamen medikamente eingeordnet (unwirksam natürlich nicht für die pharmaindustrie).

Der Original-Artikel:
Zabel P, Entzian P, Dalhoff K, Schlaak M (1997) Pentoxifylline in treatment of sarcoidosis. Am J Respir Crit Care Med 155: 1665-1669.

Zusammenfassung

beschreibt, daß bei 23 patienten eine therapie mit pentoxifyllin alleine oder zusammen mit prednison zu einer rückbildung der symptomatik geführt hat.

bei mir nicht, schade.

therapieversuch mit pentoxifyllin

letzte aktualisierung:
23 November, 2017