dieses kapitel ist noch nicht vollständig (wird es das jemals werden?).

die auflistung der symptome, also der empfindungen die uns das gefühl geben krank zu sein, erscheint zunächst eine willkürliche zu sein.
die angabe von häufigkeiten erscheint mir nicht sinnvoll - es gibt kein ‘pflichtsymptom’ oder ‘muß da sein befund’:

‘was häufig ist, ist häufig und was selten ist, selten’ ist ein spruch, den ich während meines studiums öfter’s gehört habe. wenn es danach ginge, würde ich heute immer noch mit der fehldiagnose fußpilz, und später sarkoidose, herumlaufen.

viele dieser symptome sind allgemeiner natur, aber in ihrer kombination vielleicht wegweisend.

 

symptome

letzte aktualisierung:
23 November, 2017